... konzipieren

Wir wollen die Zukunft mit Elektromobilität vorstellbar werden lassen. Daher werden wir unsere Vorstellungen einer künftigen Nutzung von Elektrofahrzeugen und den dazu nötigen Services in Form von kleinen "Bilder der Zukunft" nachfolgend darstellen. Werfen Sie mit uns einen Blick in die mögliche Zukunft der Elektromobilität.

... gestalten

Entwicklung für die Zukunft der Elektromobilität ist spannend aber auch zeitaufwändig. Um Ihnen einem kleinen Einblick in unsere Entwicklungsarbeiten zu geben, werden alle Partner sie an dieser Stelle ein kleines Stück in ihren Entwicklungsalltag entführen. Mit Berichten zu wesentlichen Meilensteinen oder wichtigen Entwicklungsergebnissen und Entwicklungsaktivitäten möchten wir Sie in unsere Entwicklungswelt mitnehmen.

... erleben

Elektromobilität erleben bedeutet in erster Linie immer auch elektromotorisch zu fahren. Deshalb weisen wir an dieser Stelle auf Möglichkeiten hin, in Thüringen in ein Elektroauto steigen und mit einem Elektroantrieb superleise und anzugstark durch Thüringes Straßen zu fahren. Darüber hinaus werden wir auf Veranstaltungen rund um die Elektromobiltät in Thüringen hinweisen.

... mitmachen

Eine erfolgreiche Entwicklung braucht seine Kunden von Anfang an. Daher brauchen wir Sie schon heute. Wollen Sie ein Elektrofahrzeug anschaffen oder sind Sie bereits elektromobil? Wir unterstützen Sie bei der Anschaffung und möchten Sie gerne als Testfahrer gewinnen. Sprechen Sie uns an.

Teilprojekte

 

Cloudbasierter Service-Engineering-Prozess

 

SySFrame - Lösungsframework & Systemarchitektur der sMobiliTy Cloud

 Framework zur Realisierung einer cloudbasierten Systemplattform

 

Taktile Straße

Plattform zur drahtlosen Erfassung von Verkehrsfluss und –lage sowie Umweltinformationen und Bereitstellung in der sMobiliTy-Cloud

 

Fahrzeugkommunikationsmodul

Kommunikationsmodul zur Erfassung von Fahrzeugdaten und Bereitstellung in der sMobiliTy-Cloud

 
 

Intelligentes Last- und Lademanagement

Beeinflussung des Ladevorgangs durch das prognostiziertes Angebot und die lokale Netzlast

Konzeption und Evaluation der Verkehrsmanagementplattform

Architektur einer Verkehrsmanagementplattform mit Strategiemanagement zur Verstetigung und Lenkung des Verkehrsflusses

 
 

Fahrerinformationssystem

Smartphone-Applikation als Fahrer-Informationsschnittstelle mit reichweiten- und reisezeitenoptimierendem Navigationssystem

Intelligente Autostrombox

Heimladebox mit Last- und Tarifsteuerung per Funkrundsteuertechnik

 
 

Aufbau und Betrieb der Verkehrsmanagementplattform

integrierte Verkehrsmanagementplattform zur Bereitstellung hochaufgelöster lokaler Verkehrslageinformationen

 

Lastvariabler Fahrstromtarif

Realisierung des gesteuerten Ladens von Elektrofahrzeugen über einen lastvariablen Fahrstromtarif in Verbindung mit einer intelligenten Autostrombox

Themenfelder

 

Themenfelder

Demonstratoren

Demonstratoren

Zunächst wird die IKT-Plattorm entwickelt, die die Vernetzung von technischen Systemen wie Energieversorgungsnetz, Verkehrsinfrastruktur etc. ermöglicht.

Darauf aufbauend werden beispielhaft folgende Lösungen entwickelt:

  • gesteuertes Laden von Elektromobilen in Abhängigkeit von Angebot und Last im Netz sowie den Wünschen der Nutzer (Schnellladen, kostengünstiges Laden)
  • Navigationssysteme, die unter Verwendung von Informationen der aktuellen lokalen Verkehrslenkung die Reisezeit und den Stromverbrauch des Elektromobils optimieren


Die Umsetzung erfolgt in zwei Demonstratoren:

Smart MobiliTy -City Erfurt
Smart MobiliTy - Power Management

Demonstratoren

Zunächst wird die IKT-Plattorm entwickelt, die die Vernetzung von technischen Systemen wie Energieversorgungsnetz, Verkehrsinfrastruktur etc. ermöglicht.

Darauf aufbauend werden beispielhaft folgende Lösungen entwickelt:

  • gesteuertes Laden von Elektromobilen in Abhängigkeit von Angebot und Last im Netz sowie den Wünschen der Nutzer (Schnellladen, kostengünstiges Laden)
  • Navigationssysteme, die unter Verwendung von Informationen der aktuellen lokalen Verkehrslenkung die Reisezeit und den Stromverbrauch des Elektromobils optimieren


Die Umsetzung erfolgt in zwei Demonstratoren:

Die Zukunft der Elektromobilität ...

Wie sieht E-Mobilität morgen aus? Lesen Sie dazu unsere picture of the future ...
sMobiliTy - Ergebniskonferenz am 24.09.2015 in Erfurt
 
Lipsia-e-motion vom 05.-07.Juni in Leipzig
Im Mai 2015 startet die heiße Feldtestphase​